Wie die BBC den Buzz einfängt

by Marcus Bösch on 10. Juli 2009

bild-2

Wer sich täglich durch den Pressespiegel klickt und danach seinen eigenen und den Namen des arbeitgebenden Unternehmens googelt -  der weiß um die Bedeutung des so genannten Web-Monitoring.

Die Welt ist groß, das Internet ist noch größer und irgendwo da in den Weiten des Webs sind ab und an unternehmensrelevante Inhalte versteckt. Im schlimmsten Fall bösartige Kritik. Im besten Fall Lobpreisungen, Linkempfehlungen und sich verselbstständigende Diskussionen. Man hat – bewusst oder unbewusst – so genannten Buzz erzeugt.

Schön wenn man diesen wahrnimmt. Noch schöner wenn man diesen Ernst nimmt. Am schönsten wenn man den Buzz professionell bündelt und öffentlich macht. So wie die BBC seit Ende Juni. Auf der Seite Shownar sammelt und präsentiert die britische Rundfunkanstalt in einem experimentellen Prototyp Web-Aktivitäten rund um ihr eigenes Programm.

Shownar tracks millions of blogs and Twitter plus other microblogging services, and finds people talking about BBC telly and radio. Then it datamines to see where the conversations are and what shows are surprisingly popular.

Was für eine gute Idee! Beide Seiten – Produzent und Kunde – bekommen einfach und optisch aufbereitet einen konkreten Mehrwert frei Haus.

We believe shows are improved by connecting them to the wider discussion and their audience.

Die Programm-Macher wissen welche Shows in einer bestimmten Community beliebt sind. Im Gegensatz zu altertümlich anmutenden Einschaltquoten weiß man hier auch noch wer genau da was wann sagt und wie darauf reagiert wird. Der Fernseh-/Radio-Nutzer kann neue Sendungen entdecken die er bis jetzt gar nicht kannte, er fühlt sich als Nutzer Ernst genommen und kann mit Gleichgesinnten kommunizieren.

Shownar hat auch in der technischen Umsetzung einen modernen Ansatz. Statt das Netz eigens zu crawlen wie eine herkömmliche Suchmaschine setzt man auf eine Zusammenarbeit mit Firmen die – Zitat – „can provide good, clean data“. Unter anderem die schwedische Blog- und Microblogsuchmaschine Twingly. Shownar ist von einem BBC Projekt Team (7 Leute) in Zusammenarbeit mit der Londoner Creative Design Consultancy Schulze & Webb entwickelt worden.

Mehr Infos

BBC Internet Blog –>  Shownar: reflecting online buzz around BBC programmes
Shownar –> Technical Information
Schulze & Web –> 
It’s an experimental prototype we’ve designed

Leave a Comment

Previous post:

Next post: